Domaine de la Valette befindet sich in idealer Lage zwischen den Regionen Gironde, Périgord Noir und Périgord Pourpre, ganz in der Nähe von Bergerac, Périgueux, Sarlat und Lascaux. Die interessantesten Sehenswürdigkeiten sind nur 30 bis 50 Minuten entfernt und selbst das Stadtzentrum von Bordeaux ist in nur etwa eineinhalb Stunden zu erreichen (siehe unser Spezialangebot: kombinierter Aufenthalt Bordeaux und Domaine de La Valette). Stadt oder Land – hier können Sie beides genießen.
Atemberaubende Natur, hervorragende Gastronomie und einzigartiges Kulturgut bürgen hier für einen unvergesslichen Urlaub. Markt, Golfplatz, Weinprobe – was werden Sie wohl heute unternehmen?

Leben wie Gott in Frankreich – Domaine de la Valette macht es möglich! Wein, Gastronomie, Kulturgut, Natur – verwöhnen Sie sich

Familienurlaub in der Dordogne

Nur 30 Minuten von Domaine de la Valette entfernt erwarten Sie unzählige Freizeitmöglichkeiten (indoor und outdoor) für Groß und Klein.

Burg Château de Bridoire – www.chateaudebridoire.com

Historisches Baudenkmal aus dem 15. Jahrhundert in der Nähe von Monbazillac. 100 alte Spiele und viele andere Aktivitäten für jedes Alter.

Papiermühle La Rouziquewww.moulin-rouzique.com

In Couze et Saint Front können Sie eine ehemalige Papiermühle besichtigen und dort selbst Papier herstellen.

Hochseilgarten Vergt Aventures – www.vergtaventures.fr

Gleichgewichtsspiele und Seilrutschen im Wald für Kinder ab 4 Jahren und Erwachsene

Kartbahn – www. bergerac-karting.com

Für Anfänger bis zum Profi. Ab 7 Jahren.

Kahnfahrten

Ab Bergerac (www.gabarres.fr) oder La Roque Gageac (www.gabarres.com). Eine andere Art, den Fluss Dordogne zu entdecken.

Städte und Dörfer

Lassen Sie sich begeistern! Unsere Städte und Dörfer bergen wahre Juwele: Besichtigen Sie das Höhlendorf La Roque Gageac, das hübsche Städtchen Sarlat (Stadt der Kunst und Geschichte), die Abteikirche in Paunat, den gotischen Kreuzgang in Cadouin, die mittelalterlichen Orte Issigeac und Saint-Emilion und natürlich unsere Regionalhauptstadt Bordeaux (UNESCO-Weltkulturerbe). Zehn unserer Dörfer gehören zu den „schönsten Dörfern Frankreichs“.

Burgen und Schlösser

Der Legende nach soll es im Périgord über tausend Burgen und Schlösser geben! Ob aus dem Mittelalter oder aus der Renaissance, sie sind alle bemerkenswert gut erhalten und ragen noch heute stolz über der Dordogne auf.

Höhlen und Grotten im „Land des Menschen“

Im Vézère-Tal gibt es zahlreiche Höhlen und Grotten, die von den Anfängen der Menschheitsgeschichte zeugen. Zu den bekanntesten gehören …

die Lascaux-Höhle – www.lascaux.fr

Das Internationale Zentrum für Höhlenmalerei (Lascaux IV) entführt sie anhand innovativer Technik auf eine faszinierende Reise zu den Ursprüngen der Kunst.

die Höhle Gouffre de Proumeyssac – www.gouffre-proumeyssac.com

Die sogenannte „Kristallkathedrale“ ist die größte für Besucher zugängliche Höhle in der Dordogne.

die Höhle Grotte de Maxange – www.maxange.com

Diese märchenhafte Tropfsteinhöhle wird im Michelin-Reiseführer mit zwei Sternen geführt.

Museen

Interessieren Sie sich für die Anfänge der Menschheit? Entdecken Sie die außergewöhnlichen prähistorischen Stätten unserer Region, von denen 15 ins UNESCO-Weltkulturerbe aufgenommen wurden.
Les Eyzies und das Internationale Museum für Vorgeschichte

Périgueux: Museum für Kunst und Archäologie des Périgord

Oder mal etwas ganz anderes:
Napoleon-Museum im Château de la Pommerie: eine einzigartige Sammlung von Erinnerungsstücken der Kaiserfamilie – www.musée-napoleon.fr

Gastronomie und Wein

Verwöhnen Sie Ihren Gaumen mit unseren einheimischen Produkten, die weithin für ihre Qualität bekannt sind: Trüffel, Honig, Lamm aus dem Périgord (geschützte geografische Angabe), Entenleberpastete, Spezialitäten aus Entenfleisch, Esskastanien, Erdbeeren und sogar Kaviar. Das Périgord ist nicht umsonst weltweit für seine Gastronomie bekannt.

Bei den Landwirten in unserer Nachbarschaft können Sie verschiedene Spezialitäten direkt auf dem Hof kosten und kaufen.

Wir selbst erzeugen auf unserem Bauernhof Biofleisch.

Märkte

Schlemmer und Feinschmecker finden auf den bunten Märkten der Dordogne alles, was das Herz begehrt: Entenleberpastete, Enten-Confit, Entenbrustfilets, Trüffel, Walnusskuchen, Kastanienspezialitäten, … Die Märkte sind ein beliebter Treffpunkt für alle, die gut und gerne essen.

Restaurants

Südwestfrankreich ist für seine ausgezeichnete Küche und herzliche Gastlichkeit bekannt. Und natürlich werden Ihnen auch in den umliegenden Restaurants alle Highlights unserer regionalen Esskultur serviert.

Weinstraße

Auch Weinliebhaber kommen natürlich auf ihre Kosten, denn überall in der Region wird Wein angebaut. Folgen Sie der Weinstraße durch das Anbaugebiet Bergerac oder entdecken Sie die berühmten Bordeaux-Weine: Saint-Emilion, Pomerol, Médoc, Entre-deux-mers usw.

Freizeit und Abenteuer

Aktivitäten vor Ort – Hier klicken (Link zu Aktivitäten vor Ort)

In der Nähe

Golf: Vier Golfplätze sind das ganze Jahr über geöffnet.
10 Minuten entfernt – Château Les Merles (9 Loch) – www.lesmerles.com
20 Minuten entfernt – Golf de la Marterie (18 Loch) – www.marterie.bluegreen.com
40 Minuten entfernt – Château des Vigiers (27 Loch) – www.vigiers.com
45 Minuten entfernt – Domaine de Saltgourde (18 Loch) – www.golfdeperigueux.com

Kanu
Auf der Dordogne – Canoë River in Le Buisson de Cadouin – www.canoe-river.com
Auf der Vézère – AVCK Les Eyzies – www.vezere-canoe.com
Klettersteig – www.viaferrata-marqueyssac.com
Vom Klettersteig in den Gärten von Marqueyssac bietet sich ein einzigartiger Blick auf das Dordogne-Tal.

 

Die Dordogne birgt unzählige Sehenswürdigkeiten und Freizeitmöglichkeiten. Hier ein paar Tipps!

Die Schätze des Dordogne-Tals

Etwa eine Stunde westlich von Domaine de La Valette erwarten Sie die wunderschönen Burgen und Gärten des Dordogne-Tals. Beynac-et-Cazenac – www.sarlat-tourisme.com/beynac-et-cazenac
Fluss, Dorf und Burg – nicht umsonst gehört Beynac-et-Cazenac zu den schönsten Dörfern Frankreichs.
Die Gärten von Marqueyssac – www.marqueyssac.com
Hoch über der Dordogne bietet sich von den hängenden Buchsbaumgärten von Marqueyssac ein einzigartiger Blick auf das Flusstal.
Burg Château de Castelnaud – www. castelnaud.com
Diese imposante Burg aus dem 12. Jahrhundert spielte im Hundertjährigen Krieg eine wichtige Rolle. Heute ist hier das höchstinteressante „Museum des Krieges im Mittelalter“ untergebracht.
Burg Château des Milandes – www.milandes.com
Joséphine Baker machte diese Burg weltweit bekannt. Heute ziehen dort auch Raubvogelvorführungen zahlreiche Besucher an.
Sarlat – www.sarlat.fr
Die Hauptstadt des Périgord noir wurde mit dem Titel „Stadt der Kunst und der Geschichte“ ausgezeichnet. Sarlat kann auf eine bewegte Geschichte zurückblicken und ist für seine Gastronomie bekannt.

Im Land der Bastiden

30 Minuten südlich von Domaine de la Valette beginnt das Land der Bastiden. Hier erwarten Sie u.a.

Le Buisson de Cadouin – www.abbaye-de-cadouin.com

Den Kreuzgang und das Zisterzienserkloster in Cadouin muss man einfach gesehen haben. Von hier geht es auf ins Land der Bastiden.

Beaumont du Périgord – www.beaumontois-en-perigord.fr

Dieses Dorf aus dem 13. Jahrhundert ist eine typische Bastide. Machen Sie dort unbedingt auch einen Abstecher in die Eisenwarenhandlung Bariat (espritdepays.com/dordogne/des-hommes/la-maison-bariat-un-siecle-de-quincaillerie-a-beaumont-du-perigord)

 

Burg Château de Biron – les-grands-sites-du-perigord.com/les-grands-sites/chateau-de-biron

Diese trutzige Festung gehört zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten des Périgord. Heute wird im Château de Biron moderne Kunst ausgestellt.

 

Issigeac – www.issigeac.fr

Mitten im Land der Bastiden gelegen, bildet der mittelalterliche Ort Issigeac allerdings eine Ausnahme. Weithin bekannt ist der Sonntagsmarkt.